Ich engagiere mich gerne für die Schön­heit meiner Heimat.

Ulrich Rehhahn, Gründer und Inhaber von dem Bauunternehmen / der Baufirma Rehhahn Bau in Kemberg, Landkreis Wittenberg.

Mit meinem Bauunternehmen enga­giere ich mich im Land­kreis Wittenberg seit vielen Jahren dafür, Nütz­lich­keit, Schön­heit und Dauer­haftig­keit zu schaffen. Dieser Philo­so­phie des Andrea Palladio, dem bedeu­tendsten Architek­ten der Renais­sance in Ober­italien, folgend, ver­stehe ich es als meine Pflicht, gemein­sam mit jedem Kunden eine ganz­heit­liche Lösung zu ent­wickeln, die alle Vor­stellun­gen bestens er­füllt und im Ver­hält­nis zu ihrem Wert garan­tiert nicht (zu) teuer ist.

Als Bauingenieur und Bauleiter schaffe ich mit mei­nem Bauunternehmen im Kreis Wittenberg Er­geb­nisse, die lange Bestand haben.

Schlüssel­fertiger Hochbau, Fassadenputz und Altbausanierung sind Bau­auf­gaben, bei denen sich das Bau­unter­nehmen Rehhahn Bau gerne jedes Mal aufs Neue be­weist, haupt­säch­lich in der Luther­stadt und im Land­kreis Wittenberg. Planung, Bau­leitung und Rea­li­sierung aus einer Hand – für die Moder­ni­sie­rung des Ein- und Mehr­familien­hauses eben­so wie für jeden ande­ren Mauer­werks­bau, für eine neue Fassadengestaltung oder eine denk­mal­­pflege­­rische Sanie­rung oder eine neue land­wirt­schaft­liche Ein­rich­tung – die Bau­firma Rehhahn Bau leistet das, seit über 25 Jahren. Mehr >

Das Bauunternehmen Rehhahn Bau aus dem Kreis Wittenberg ist nicht nur in der Lage, Steine lot- und flucht­ge­recht zu ver­mau­ern, son­dern er­bringt auch die nötige geis­tige (Vor-)Arbeit für eine fach­ge­rechte und den­noch preis­werte Fassadensanierung. Damit das Schöne bleibt und das Nutz­nießen dauer­haft sicher­ge­stellt ist.

Als Fachhändler kümmere ich mich um Neu­bau und Um­rüstung von Kleinkläranlagen und abflusslosen Sammelgruben in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

Bereits seit 2001 ist die Firma Rehhahn Bau Fach­händler für voll­bio­logische Klein­kläranlagen in Sachsen-Anhalt – und seit Längerem auch in Sachsen und Thüringen. Profi­tieren Sie von her­steller­neu­traler Be­ra­tung, einem nutz­brin­gen­den Sorti­ment – sowohl für den Ein­per­so­nen­haus­halt als auch für größere Haus­ge­mein­schaf­ten und so­gar dörf­liche Gemein­schaf­ten – sowie von einer gründ­lichen, soliden Arbeit zum günsti­gen Festpreis.

Das Spek­trum, das ich mit meinem Mit­ar­beiter­team ab­decke, ist sehr breit. Rehhahn Bau bietet erstens für jedes Grund­stück eine indi­vi­duell aus­ge­arbei­tete zu­kunfts­sichere Lösung zur Be­hand­lung des häus­lichen Abwas­sers (abflusslose Sammelgrube oder voll­bio­logische Klein­kläranlage, Nach­rüstung oder Neu­bau, Behälter­art und -größe, Ver­fahrens­typ u. v. a. m.), zweitens den Ein­bau der Abwasser­anlage und deren An­schluss (also das Ver­legen der Leitungen), drittens die fach­ge­rechte Dicht­heits­prüfung von Beton- und Kunst­stoff­behältern sowie den Zu- und Ablauf­leitun­gen nach gülti­gen Normen (ins­be­son­dere DIN EN 1610 und DIN EN 12566-1) vor Inbe­trieb­nahme der Kläranlage und viertens natür­lich auch die günstige Kläranlagenwartung nach Plan, zerti­fi­ziert nach DWA. Mehr >

Rehhahn Bau ist Fachbetrieb für Kleinkläranlagen (bis 50 EW) und kleine Klär­anlagen (bis 500 EW), und ver­rich­tet in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unter ande­rem auch die von­seiten der Behör­den vorge­schrie­bene Dicht­heits­prüfung vor In­betrieb­nahme einer nach­ge­rüsteten oder neu gebau­ten Abwasser­be­hand­lungs­anlage.

Als unver­besser­­licher Land­­schafts­­bild­­ver­besserer setze ich mich ein für natur­­schutz­­ver­­träg­­lichen Energie­holz­­anbau.

Rehhahn Bau ist ebenfalls nach­haltig enga­giert beim natur­schutz­ver­träg­lichen Energieholz­anbau auf kleinen und kleins­ten Brach- bzw. Re­natu­rie­rungs­flächen im Land­kreis Wittenberg und darüber hinaus. Vor­rangi­ges Ziel ist es, das Land­schafts- und Orts­bild dauer­haft zu ver­bessern: durch klein­flächig ange­legte Auen­gehölze, die mit unter­schied­lichen Baum­arten sowie viel­fältigen Alters- und Rand­struk­turen für eine nach­haltige Holz­wirt­schaft stehen. Denn ich enga­giere mich gerne für die Schön­heit meiner Heimat. Mehr >

Das Projekt Auenwald Klimaholz trägt zum Natur-, Arten- und Klima­schutz bei, indem Brach­flächen, Rest­flächen und Splitter­flächen ab 0,5 ha zur nach­haltigen Holz­wirt­schaft ge­nutzt werden.

Als Wartenburger freue ich mich über die Förderung der Entwicklung des ländlichen Raumes und mein ELER-Projekt.

HIER INVESTIERT EUROPA IN DIE LÄNDLICHEN GEBIETE. Eine Tafel mit diesem Hin­weis findet sich jetzt auch am Firmen­sitz von Rehhahn Bau, einem noch aus Luthers Zeiten stam­men­den Vier­seiten­hof im Orts­teil Wartenburg der Stadt Kemberg im Land­kreis Wittenberg. Der vom Bauunternehmen ge­nutz­te Ge­bäu­de­teil dient be­reits seit Langem als „Visiten­karte“ für Fassadensanierung und denkmal­pflegerische Sanierung.

Unter­stützt vom Euro­päischen Land­wirt­schafts­fonds für die Ent­wick­lung des länd­lichen Raumes (ELER) konnten im Herbst 2017 weitere Teile des Ge­bäude­kom­plexes in Anleh­nung an den Ur­zu­stand auf­ge­ar­bei­tet wer­den. Die För­derung der loka­len Ent­wick­lung im länd­lichen Gebiet hat da­mit zur Wieder­nutz­bar­machung histo­rischer Ge­bäu­de bei­ge­tragen, die nun als neuer Wirt­schafts­raum Platz und sichere Arbeits­plätze bieten. Mehr über ELER und die im Rahmen von LEADER ge­för­der­ten Ak­tio­nen er­fah­ren Sie auf der Web­site europa.sachsen-anhalt.de.

Schön zu sehen: Das von der Europäischen Union mitfinanzierte Vorhaben zur Wiedernutzbarmachung historischer Gebäude am Firmensitz von Rehhahn Bau im Landkreis Wittenberg schafft Wirtschaftsraum und sichert Arbeitsplätze.